Art of Reconciliation

Artists of Reconciliation

Die Kunst- und Kulturprojekte mit den Artists of Reconciliation sind die jährlichen Fixpunkte der weltweiten Initiative für Versöhnung. Unter der Schirmherrschaft bekannter und um die Versöhnung verdienter Persönlichkeiten werden jedes Jahr namhafte Künstler, die den Weg der Versöhnung erfolgreich gegangen sind eingeladen mit uns zu arbeiten. Sie verbringen Zeit in der Stadt oder Gemeinde, um ein Kunstwerk zu schaffen, das ihre Gefühle und Erfahrungen und ihr Verständnis von Versöhnung ausdrückt.

Versöhnung im echten Leben

Mit diesen Kunst- und Kulturprojekten möchten wir der Bevölkerung große Künstler und Vorbilder der Versöhnung zugänglich machen. In Workshops, Diskussionsveranstaltungen und während der Arbeit am Kunstwerk wollen wir außergewöhnliche Versöhnungsprozesse erlebbar machen und jedem Besucher die Möglichkeit bieten, Inspiration und Motivation für eigene Veränderungsprozesse mitzunehmen.

Für Artists of Reconciliation konnten wir bereits die nordirische Künstlergruppe The Bogside Artists gewinnen. Ihre haushohen Wandgemälde in der Stadt Derry sind als Symbol der Aufarbeitung des Nordirland-Konflikts und als Mahnmal der Versöhnung weltbekannt. Die Schirmherrschaft über Artists of Reconciliation übernimmt der Friedensnobelpreisträger John Hume, der maßgeblich dazu beigetragen hat, den 400 Jahre andauernden Konflikt zwischen Protestanten und Katholiken in Nordirland zu beenden.

Der Initiator Desmond Doyle

desmond doyle kleinVersöhnung ist für uns der erste Schritt, um die Welt zum Besseren zu verändern. Versöhnung muss bei jedem Einzelnen beginnen und jeder Einzelne muss in diesem Prozess die eigenen Fehler und Verletzungen anerkennen und die Größe besitzen, sich und anderen zu verzeihen. Der Klang der einzelnen klatschenden Hand ist aber einsam und jeder für sich alleine kann die Welt nicht verändern. Wir müssen gemeinsam handeln. Deshalb wollen wir ein Netzwerk der Versöhnung schaffen und durch konkrete Kunst- und Kulturrojekte dazu beitragen, den Gedanken der Versöhnung begreifbarer zu machen. Vermittelt durch die universelle Sprache der Kunst wollen wir zeigen, wie Versöhnung gelingen kann.

Versöhnung bewegt uns

Versöhnung braucht die Bereitschaft, neue Perspektiven einzunehmen und Veränderung zuzulassen. Viele Städte befinden sich in einem solchem Prozess der Veränderung und des Aufbruchs und sind auf dem Weg, ein Ort zu werden, an dem die ehrliche Auseinandersetzung mit den gesellschaftlichen Problemen und Zukunftsfragen unserer Zeit möglich ist. In diesem gedanklichen Umfeld wurde die Idee zu Art of Reconciliation entwickelt – die Idee zu einem Projekt, das eine andere Welt möglich machen will.

Ein veränderungsbereites und nicht alltägliches Umfeld sowie gesellschaftskritische und anwortsuchende Künstler sind die beste Voraussetzung dafür, dass der Kunst der Versöhnung Raum gegeben wird.

Anmeldung zum Newsletter

Kontaktinformation

Stockschloss Trofaiach
Oberdorf 7 • 8793 Trofaiach
Tel.: +43(0) 3847 / 20 8 20
Email: E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anfahrt 

Nach oben scrollen